125 Jahre SVG: Beide Veranstaltung waren wunderschön. Eindrücke vom Familientag gibt es hier und hier

 

Rockige Zeitreise und Familientag

 

Die offiziellen Veranstaltungen der SVG zum 125-jährigen Bestehen sind rockig und spielend zu Ende gegangen. Auch wenn die Halle nicht ganz ausverkauft war, wer nicht dabei war hat etwas verpasst. Jochen Kruse als zweiter Vorsitzender und die „Flower Power Rockin‘ Band“ gaben den Startschuss zu den Abschlussfeierlichkeiten mit dem Hit von Scott Mckenzie „San Francisco“. So begann die Zeitreise durch die Pop- und Rockmusik. Adax Dörsam, Rainer Schindler, Maurice Kühn und Max Jentzen gaben ihr Bestes und beherrschten brillant ihre Instrumente. Die Stimmung schwappte hoch im Saal bei „Twist and shout“ von den Beatles. Rainer Schindler sorgte im Übrigen mit seiner Fähigkeit zum Entertainment immer wieder für Lacher im Saal. Spätestens als die Band mit ihrer Musik in der Karibik angekommen war, von wo aus Bob Marley die Charts erobert hatte und beim Hit „No woman no cry“ war die Halle auf höchster Betriebstemperatur. Ein absolut gelungenes Abschlusskonzert, an das sich noch viele erinnern werden. Auch Bürgermeister Helmut Morr und seine Gattin waren begeistert.

 

Der Tag danach stand dann ganz im Zeichen des Familientages für Jung und Alt. Das Team um Jeanette Defiebre-Doering hatte ein Programm zusammengestellt, das es in sich hatte, denn fast jede Abteilung stellt sich vor, die Sportakrobaten, dann die Tanzgruppen, die Tischtennisabteilung, die Ringer und die Handballer. Der Spielmannszug unter der Leitung von Stephanie Kohlmann-Mechnig sorgte zu Beginn der Veranstaltung für die musikalische Umrahmung, die dann ein Alleinunterhalter am Keyboard weiterführte. Eine Grillstation vor dem Ringerraum für Freunde der deftigen Kost sowie ein reichhaltiges Kuchenbuffet sorgte für die kulinarischen Genüsse. Vereinsvorsitzender Friedrich Mischke begrüßte morgens die Besucher und dankte den zahlreichen Helfern, ohne die solche Veranstaltungen nicht möglich wären.

 

Unterstützt wurde der Familientag mit viel Spiel, Spaß und Sport durch die Sportjugend des Kreises Bergstraße, die nach Absprache zahlreiche besondere Spielgeräte aus dem Gerätepool zur Verfügung stellt. So eine rund vier Meter hohe Kletterwand, drei Hüpfburgen, Einräder, elektrisch betriebene Hoverboards und Waveboards, Stapelhölzer und Stapelbecher. Jugendreferent Werner Hartel und seine Mitarbeiter informierten die ehrenamtlichen Helfer des Vereins, die die Betreuung der einzelnen Stationen übernommen hatten, und zeigten auch, wie es geht.

 

Das ganze Jahr 2018 steht bei der SVG weiter unter dem Motto „125 Jahre SVG“.

 

Die SVG feiert Jubiläum und wird 125 Jahre jung

Unser Festjahr erlebt seinen Höhepunkt am Wochenende 9. und 10. Juni: Am 9. Juni rocken Adax Dörsam und seine Flower Power Rocking Band unsere Veranstaltungshalle. Karten im Vorverkauf (12 Euro) gibt es bei Gemüse Kohlmann (Liebersbacher Straße 110) oder an der Abendkasse (15 Euro).

Und am 10. Juni lädt die SVG Nieder-Liebersbach ein zum sportlichen und unterhaltsamen

Familientag 

Am Sonntag den 10.Juni feiern wir in unserer Sporthalle in Nieder-Liebersbach als Höhepunkt unsers Jubiläumsjahres ein großes Sportfest für die ganze Familie - um 11 Uhr geht es los.

Junge und jung Gebliebene machen mit. Angeboten werden Hüpfburgen, Kletterwand, Trampolins, Fahrräder und weitere Geschicklichkeitsspiele. Sport, Spiel und Spaß für die ganze Familie.

Alle Abteilungen der SVG stellen sich vor – gerade mit ihren Angeboten für Kinder und Jugendliche. Zu sehen gibt es Ausschnitte aus dem jeweiligen Trainingsprogramm – zum Zuschauen, Anfeuern und Mitmachen: Die Besucher haben die Möglichkeit, viele der Sportarten einmal auszuprobieren: Sportakrobatik, Ringen, Handball, Tischtennis, Badminton, Gymnastik/Yoga, Tanzen…

Außerdem ist den ganzen Tag über von 11 Uhr bis ca. 18 Uhr für Unterhaltung, Speis & Trank, Kaffee & Kuchen gesorgt. Und der Eintritt und die Teilnahme sind selbstverständlich frei.

Die Beaufsichtigung der Kinder sowie Haftung und Versicherung sind Sache der Eltern. Erfahrene Übungsleiter sorgen für die nötige Unterstützung. Hallenschuhe (bzw. Rutschersocken für die ganz Kleinen) und bequeme Kleidung nicht vergessen.

SVG Nieder-Liebersbach: Hier trifft man Freunde

 

 

Der Festkommers der SVG war ein voller Erfolg

 

Bei unserem Festkommers hielt Dr. Edgar Dietrich einen ausgesprochen kurzweiligen Vortrag zur Geschichte der SVG. Hier gibt es die Präsentation zum Download.

Und unser unvergleichlicher Michael Böhler hat einen launigen Blick zurück auf die Geschichte der SVg geworfen und damit viele Lacher im Saal erzielt. Nachzulsen hier.

Die Odenwälder Zeitung berichtete so über unsere große Jubiläumsveranstaltung:

Nieder-Liebersbach. Mit einem bunten Programm feiert die SVG Nieder-Liebersbach ihr 125-jähriges Bestehen. Im Jahr 1893 gegründet stehen für die Mitglieder am Samstagabend nun das Jubiläum sowie die Ehrung verdienter Mitglieder im Zentrum. „’Alles fließt, nichts bleibt so, wie es ist’, hat Platon mal gesagt. Das haben wir auch in unserer SVG beobachtet. Seit der Gründung hat sich vieles verändert und das ist auch gut so. Unser Sportverein geht mit der Zeit“, so Vorsitzender Friedrich Mischke zur Eröffnung der Feier. „Deshalb wollen wir auch keine akademische Festveranstaltung abhalten, sondern ein abwechslungsreiches Programm bieten.“ Eben ganz nach dem Motto „Frisch, fromm, fröhlich und frei“, das auch das Vereinswappen der Sportvereinigung ziert. Die SVG blickt dabei auf eine bewegte Vergangenheit zurück, ist über Landesgrenzen hinweg bekannt, sammelte bei nationalen sowie internationalen Wettbewerben Pokale und Auszeichnungen wie keine Zweite. „Ich bin richtig stolz auf die Leistungen und unsere SVG“, lässt der stellvertretende Ortsvorsteher Thomas Waringer wissen.

„Gäit net – gibt’s net“, zumindest in dem 1800-Seelen Ort. Dieses außerordentliche Engagement wird auch bei den Vereinsmitgliedern deutlich, die sich seit Jahren für die Sportvereinigung einsetzen. Und das sehr erfolgreich: „Die Auszeichnung des Ehrenamtes ist wichtig. Oft genug will jeder dabei sein, aber sich niemand kümmern“, verdeutlicht der Vorsitzende des Sportkreises Bergstraße, Günter Bausewein. „Im Zeichen des Verdienstes um den Sport“, überreicht er Willi Kraft mit starkem Händedruck eine Urkunde und Anstecknadel. Eine goldene Ehrennadel erhält ebenso Klaus Andolfatto. „Selbst Andolfattos Kinder und Enkel sind in der SVG. Die Brüder waren jahrelang Sportler und auch Vorsitzende. Das gibt es nicht überall“, hebt Stellvertreter der SVG Jochen Kruse hervor.

Andolfatto-Brüder ausgezeichnet

Richard Andolfatto tritt auf die Bühne, die in hellem Scheinwerferlicht erstrahlt. „Der hat ja schon fast alle Auszeichnungen, die man haben kann“, witzelt Bausewein. Auch Bruder Heinz Andolfatto wird für seine Leistungen in der SVG Nieder-Liebersbach mit der Ehrennadel des Landesportbundes ausgezeichnet. „Vielen Dank“, richtet Richard Andolfatto seine Worte an den Verein. „Aber diese Ehrungen stehen im Zeichen aller, die sich für das Ehrenamt engagieren.“ Schallender Applaus des Publikums bestätigt seine Ansprache.

„Nieder-Liebersbach ist ein langer Ortsname. Wir haben euch daher liebevoll als die ‚SVG NiLi’ bezeichnet“, so Klaus Amend vom Hessischen Handball-Verband schmunzelnd. Die Präsente für den Verein rollen bei seiner Ansprache schon vor dem Rednerpult. „Handbälle kann man immer gebrauchen, denke ich.“ Vergeben wird an diesem Abend auch die silberne Ehrennadel an Reinhold Renner. 18 Jahre lang aktiver Handballsportler, Schiedsrichtertätigkeiten im Anschluss. „Auch das Amt des Abteilungsleiters und des dritten Vorsitzenden hat Reinhold übernommen“, lobt Amend.

Zwei Frauen, die sich seit jeher für die SVG einsetzen, sind Christiane Kruse und Elke Poock. Beide erhalten den Ehrenbrief des Turngaus Bergstraße. „Dass die SVG als erster benannter Verein ein Gesangverein war, freut mich natürlich sehr“, bemerkt Ehrenvorsitzender des Sängerkreises Überwald/Weschnitztal Horst Vetter. Hatten Reinhard Mechnig und Horst Stäckler zuvor noch ihr musikalisches Talent bei dem Auftritt des FUNtastiChor bewiesen, nehmen sie wenig später eine Auszeichnung für 65 Jahre Sängeraktivität entgegen.

„Eine Ausnahmesportlerin“

58 deutsche Meistertitel hat die SVG Nieder-Liebersbach mit nach Hause genommen, 15 davon sind Sportlerin Jeanette Defiebre-Döring zu verdanken. Auch international hat Defiebre-Döring an Wettbewerben teilgenommen, war Teil der deutschen Nationalmannschaft und ist seit 1998 Trainerin der Sportakrobatik-Abteilung. „Das ist die höchste Auszeichnung die wir haben und die bekommt nicht jeder. Liebe Jeanette, Du bist die Siebte, die wir damit ehren. Das verdeutlicht deine sportlichen Leistungen in jeder Hinsicht“, erklärt die Vorsitzende des Hessischen Sportakrobatikverbands, Silvia Breitlow, die Defiebre-Döring mit der goldenen Ehrennadel des Hessischen Sportakrobatikverbands auszeichnet und Blumen überreicht. „Für lang anhaltende Leistungen einen lang anhaltende Orchidee“, lässt Breitlow schmunzelnd wissen.

Die SVG Nieder-Liebersbach ist ein Verein, der sich durch seine Sportler und ehrenamtlich aktiven Mitglieder auszeichnet. Dass die Sportvereinigung dabei ein Erfolgskonzept verfolgt, beweist allein der zunehmend beengte Platz an den Wänden der Ausgezeichneten, die immer mehr Urkunden mit nach Hause nehmen. vs

Viele Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jubiläumsveranstaltung.

Mit der Ehrennadel vom Landessportbund wurden Richard Andolfatto und Heinz Andolfatto ausgezeichnet.

Vom Sportkreis Bergstraße mit der goldenen Ehrennadel wurden ausgezeichnet Klaus Andolfatto, Willi Kraft, Heinz Eck, Richard Maurer und Heinz-Jürgen Weise.

Reinhold Renner erhielt vom Hessischen Handball-Verband die silberne Ehrennadel.

Christiane Kruse und Elke Poock wurden mit dem Ehrenbrief vom Turngau Bergstraße ausgezeichnet.

Der Sängerkreis Überwald/Weschnitztal zeichnete Reinhard Mechnig und Horst Stäckler für 65 Jahre Gesang aus.

Jeanette Defiebre-Döring erhielt die goldene Ehrennadel des Hessischen Sportakrobatikverbands.

 

 

 

 

 

Die SVG Nieder-Liebersbach: Hier trifft man Freunde

Mehr als nur ein Sportverein

Die SVG-Familie

 

Fastnacht, Theater, Spielmannszug, Gesangsabteilung mit gemischtem Chor und Funtastichor: Mit vier Abteilungen, die sich der Kultur und Unterhaltung widmen, spielt unser Verein im dörflichen Leben von Nieder-Liebersbach eine zentrale Rolle.

Und mit unseren Sportlern sind wir weit über die Region hinaus bekannt und erfolgreich.

Unsere Sportakrobaten gehören zur deutschen Spitzenklasse. Bislang konnten 58 deutsche Meisterschaften für die SVG erreicht werden – ein Beweis auch für die hervorragende Jugendarbeit.

Unsere Ringer sind mit der ersten Mannschaft seit Jahren in der nordbadischen Oberliga erfolgreich. 2. Mannschaft und Jugendmannschaft zeigen, dass auch der Unterbau und die Nachwuchsarbeit stimmen.

Unsere Handballer sind in Südhessen eine Macht. Im Seniorenbereich treten sie gemeinsam mit den Nachbarvereinen TV Reisen und SKG Obermumbach als MSG Nieder-Liebersbach/Reisen/Ober-Mumbach in der Bezirksliga A an. Um eine optimale Ausbildung für die Kinder und Jugendlichen zu gewährleisten, konzentrieren wir unsere Nachwuchsarbeit in der JSG Weschnitztal, zusammen mit SKG Ober-Mumbach, SKG Bonsweiher, und TV Reisen.

Unsere Tischtennis-Spieler treten erfolgreich in der Bezirksliga an. Die 2. Mannschaft ist in der Kreisklasse Ost vertreten.

Die Abteilung Turnen und Freizeitsport bietet ein breites Angebot für alle, die Sport nicht im Wettkampf betreiben möchten. Angeboten werden zwei Damen-Gymnastikgruppen, drei Jazz-Tanzgruppen für Kinder und Jugendliche, Badminton, Yoga, Hallenfußball und bald auch Boule.

Zwei vereinseigene Hallen (ein Luftbild der Hallen finden Sie hier) machen das vielfältige kulturelle und sportliche Angebot überhaupt erst möglich. Die 2010 eingeweihte neue Sporthalle ist unser ganzer Stolz. Sie bietet nicht nur ein Handballspielfeld mit internationalen Maßen, sondern als Besonderheit zwei separate Trainingsräume, die speziell auf die Bedürfnisse unser Sportakrobaten und Ringer zugeschnitten sind.

Unsere „alte“ Halle dient jetzt vor allem den kulturellen Aktivitäten der SVG. Sie bietet aber auch die stimmungsvolle Kulisse für die Heimkämpfe unserer Ringer und beherbergt Kraftraum, Sauna und Versammlungsräume sowie die Geschäftsstelle.

Sie sehen – die SVG Nieder-Liebersbach hat viel zu bieten. Sprechen Sie unsere Vorstände (Kontaktdaten finden Sie hier) oder die Abteilungen direkt an. Oder kommen Sie einfach mal vorbei (Trainingszeiten finden Sie, wenn Sie auf die einzelnen Abteilungen klicken).

Wir freuen uns auf Sie!

 

Mit freundlichen Grüßen

Friedrich Mischke

Erster Vorsitzender

   
© 2013 SVG Nieder-Liebersbach